Freizeitangebote

Kommen und erleben Sie unsere Region

Kirchdorfer Heide

Die Kirchdorfer Heide – ist eine der größten zusammenhängenden Heideflächen Niedersachsens. Ein Rad- und Wanderparadies, in dem die Zeit still zu stehen scheint. Egal ob zu Fuß, per Rad, hoch zu Ross oder gar mit der Kutsche, hier können Sie die Seele baumeln lassen und den Alltag schnell vergessen. Genießen Sie die Wanderwege, die zu jeder Jahreszeit ihren Reiz haben. Bei einer Wanderung können Sie dann auf dem Knickberg – 86m NN – den Franzosenstein entdecken und dort eine kleine Rast einlegen.

Weitere Infos unter: www.kirchdorf.de

tourismus_heimatmuseumKirchdorfer Heimatmuseum im Dorfgemeinschaftshaus auf der Ihloge Nr. 13. Das Museum befindet sich im geräumigen Bodenraum des Haupthauses eines alten Vollmeierhofes aus dem 14. Jahrhundert. Eine Vielzahl von Exponaten aus drei Jahrhunderten in Verbindung mit historischen Fotos lassen die Geschichte der Menschen in einem kleinen Dorf inmitten von Moor und Heide anhand ausgesuchter Themen wie Handel und Handwerk, Kindheit und Jugend, Haus und Hof, Wirtschaften und Wohnen wieder lebendig werden. Die Musealien stammen fast ausschließlich von den alten Kirchdorfer Höfen. Öffnungszeiten: Jeden 4. Sonntag im Monat von April bis Oktober von 14.00 Uhr – 18.00 Uhr. Sonderführungen nach Anmeldung beim Museumsleiter Joachim Hölzchen sind möglich.

Weitere Infos unter: Telefon 0 42 73 / 12 29

tourismus_kutschfahrtenPlanwagenfahrten durch die Samtgemeinde Kirchdorf – Mit Planwagen und Pferden vom Hof Thiermann aus durch die Heidelbeer-, Erdbeer- und Spargelfelder, das Darlatener Moor oder die Kirchdorfer Heide.

Es können Gruppen von 12 bis maximal 100 Personen mit Tiedemanns Kutschfahrten befördert werden.

Weitere Infos unter: www.tiedemanns-kutschfahrten.de • Telefon 0 57 63 / 12 25 oder
Mobil 01 73 / 99 52 273

tourismus_tierparkNatur-Tierpark Ströhen – Der Tierpark Ströhen bietet Ihnen faszinierende Möglichkeiten, die Welt der Tiere zu entdecken.

Ob als Betrachter oder kühner Akteur – entscheiden Sie selbst und erleben Sie einzigartige Momente beim Ritt auf dem Elefanten, in der Manege der Tierschule und der „Arabischen Faszination“ oder beim Streicheln der Geparden Kanyou und Bongo.

Weitere Infos unter:  Telefon 0 57 74 / 50 5 • www.tierpark-stroehen.de

Multivisionsshow_Jonathan Olbert - IIEuropäisches Fachzentrum Moor und Klima
Das Europäische Fachzentrum Moor und Klima (EFMK) ist ein einzigartiges Projekt rund um Moor, Klima und Kraniche in Europa – ein modernes Erlebniszentrum mit wissenschaftlichem Hintergrund. Ziel des EFMK ist zur Vertiefung des europaweiten Austausches zwischen Forschung und Anwendung zur Verbesserung der Renaturierung und Nutzung von Hochmoorgebieten beizutragen.

Natürlich erleben!
Erleben Sie die Welt der Hochmoore und erfahren Sie Spannendes über die einzigartige Tier und Pflanzenwelt. In der faszinierenden MOORWELTEN-Show tauchen Sie im Maßstab 30:1 in die Landschaften ein, um die Weite der Moore zu sehen, hören und spüren. Die Multivisionsshow bietet wunderbare Geschichten zum Moor, seiner Entstehung und seiner Bedeutung – Mythos und Wissenschaft in einem. Für eine kleine Stärkung oder Erfrischung besuchen Sie unser MOORWELTEN-Bistro. Mit verschiedenen Spezialitäten wie Moorschnucken-Suppe oder Moor-Burger können Sie Ihren Besuch hier kulinarisch abrunden.

Weitere Information zu den MOORWELTEN finden Sie unter www.moorwelten.de

Moorbahn mit Schafen IMG_3829Ströher Moorbahn

Die Ströher Moorbahn fährt Sie mit gemütlichen 6 km/h vom Moorbahn-Bahnhof etwa eine gute halbe Stunde zum mehr als drei Kilometer entfernten Moorpadd im Neustädter Moor – und wieder zurück. Auf dem Weg ins Naturschutzgebiet  starten Sie am Dorfrand mit landwirtschaftlich geprägter Kulturlandschaft, wobei sie in Richtung Moor nach und nach immer ursprünglicher wird. Am Moorpadd angekommen, können Sie auch die Wanderwege, z.B. zum großen Turm, nutzen oder manchmal auch von einer Herde Moorschnucken des nahegelegenen Schäferhofs Teerling umkreist  werden – die dann sogar ab und zu für kurze Zeit die Ströher Moorbahnstrecke für sich beanspruchen.

Weitere Infos unter: http://www.moorbahn-stroehen.de/

moorpad3Moorpadd

Der Moorpadd ist ein Moorlehr- und Erlebnispfad durch den mystischen hochmoortypischen Lebensraum mit seiner spezifischen Tier- und Pflanzenwelt. Während der etwa einstündigen „Expedition“ wird neben der Entstehung auch der Wandel von der Nutzung des Moores hin zum Naturschutz dargestellt und somit auch für Maßnahmen zum Erhalt  des Moores sensibilisiert.

Weitere Infos unter: www.spurwechsel-wagenfeld.de

Auenland-Draisinen-Freizeitspass  – für Jung und Alt. Freuen Sie sich schon jetzt auf einen erlebnisreichen Tag an frischer Luft auf unserer Draisinenstrecke. Auf einer Länge von ca. 14 km haben Sie die Möglichkeit, durch eine herrliche Grünlandschaft in ruhiger Atmosphäre und mit vielfältigen Zwischenstopp-Angeboten von Rahden nach Hann. Ströhen und wieder zurück zu fahren. Die Draisinen (30 Vierer- und 2 Club-Draisinen) lassen sich wie jedes Fahrrad fortbewegen, verfügen über höhenverstellbare Sättel für zwei bzw. vier Fahrer, eine Sieben-Gangschaltung und gurtgesicherte Bänke für zwei bzw. acht Mitfahrer.

Weitere Infos unter: Telefon: 0 57 71 / 916 98 04 • www.auenland-draisinen.de

tourismus_sulingenStadt Sulingen – Stadt voller Energie. Lassen Sie sich während einer Stadtführung durch Sulingen von der historischen Altstadt, den bezaubernden Fachwerkhäusern und der Kunst im Straßenraum verzaubern. In der Woche sind auch Betriebsbesichtigungen der Windmühle Labbus und vieles mehr möglich. Weitere Infos unter:  Telefon 0 42 71 / 88 44  • www.sulingen.de

 

tourismus_spargelmuseumNiedersächsisches Spargelmuseum in Nienburg/Weser Das Museum erzählt die 150-jährige Geschichte des niedersächsischen Spargels. An Hand von Fotos, aber auch Original-Erntemaschinen und Spargelmessern wird die aufwändige Arbeit des Anbaus, die Züchtung und das Wachsen der Pflanze, die Ernte, Weiterverarbeitung, Konservierung und Vermarktung dargestellt. Sehr ausführlich wird darüber hinaus die Esskultur des Spargels mit historischem Geschirr und Besteck im Obergeschoss des umgebauten „Rauchhauses“ gezeigt.

Weitere Infos unter: www.museum-nienburg.de • Telefon 0 50 21 / 12 461

tourismus_spargelstrasseNiedersächsische Spargelstraße e. V. Das Thema „Kulinarische Genüsse“ ist ein starkes Trendthema im Tourismus. Die Spezialität „Spargel“, das Edelgemüse, ist typisch für das Land Niedersachsen, in dem 20 Prozent der deutschen Spargelernte erzeugt werden. Die zur Spargelsaison 1999 eingerichtete touristische Route „Niedersächsische Spargelstraße“ verbindet auf ca. 750 km die wichtigsten Spargelanbaugebiete Niedersachsens.

Weitere Infos unter: www.spargelstrasse.com • Telefon 0 51 36 / 89 81 10

tourismus_strohmuseumMuseum der Strohverarbeitung in Twistringen – 300 Jahre Strohverarbeitung haben Twistringen geprägt. 1992 haben sich tatkräftige Ehrenamtliche des Heimat- und Bürgervereins Twistringen e.V. entschlossen, die Geschichte des Strohs in Twistringen den folgenden Generationen zu erhalten. Ein Museum wurde aufgebaut. Gesammelte Geräte sind in diesem Museum ausgestellt, zum Teil in nachgestellter historischer Umgebung. Bei Gruppenführungen besteht die Möglichkeit, sich Arbeitsabläufe bei der Strohverarbeitung demonstrieren zu lassen.

Weitere Infos unter: www.strohmuseum.de • Telefon 0 42 43 / 44 92

tourismus_imkereiErlebnisimkerei Hanking in Hemsloh/Rodemühlen – Erleben Sie den Imkermeister bei seiner Arbeit im schönen Hemsloh/Rodemühlen. In der „gläsernen“ Erlebnisimkerei lernen Sie unsere heimische Honigbiene kennen. Ihnen wird die Honigverarbeitung erläutert, nähergebracht und hautnah gezeigt. Bei der anschließenden Honigprobe von 10 bis 12 Sorten erzählt der Berufsimker aus dem Imkerleben.

Weitere Infos unter: www.erlebnisimkerei.de • Telefon 0 54 46 / 20 68 17

 

 

ausstellung_deutsches-automatenmuseum_554x307Deutsches Automatenmuseum – Sammlung Gauselmann

Das Deutsche Automatenmuseum ist eine, seit 1985 wachsende, weltweit einzigartige private Sammlung historischer Münzautomaten der Unternehmerfamilie Gauselmann, die aktuell etwa 1.800 Exponate aus aller Welt von 1888 bis 1977 umfasst.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10:00 – 17:00, Samstag bis Sonntag, sowie Feiertage 11:00 – 18:00

Individuelle Führungen für Gruppen nach Vereinbarung.
Unsere Einrichtung ist barrierefrei. Für Besuchergruppen stehen auch Busparkplätze kostenlos zur Verfügung.

Weitere Infos unter: Deutsches Automatenmuseum Sammlung Gauselmann, Schlossallee 1 (Neustadtstrasse 40), 32339 Espelkamp, Tel. 05743/9318222, www.deutsches-automatenmuseum.de, anmeldung@deutsches-automatenmuseum.de,  www.facebook.de/deutschesautomatenmuseum

 

Weitere Informationen erhalten Sie über folgende Tourismusverbände:

tourismus_duemmerweserland

 

Dümmer WeserLand Touristik
– endecken und erleben
Informationsmaterial, Gastgeberverzeichnis, Imagebroschüre, Radwanderkarten und vieles mehr …
Weitere Infos unter:
www.duemmerweserland.de

 

tourismus_mittelweser


Mittelweser-Touristik GmbH
Eine Einladung in die Mittelweser-Region
Telefon 0 50 21 / 91 76 30
Weitere Infos unter:
www.mittelweser-tourismus.de

tourismus_minden

 

 

 


Minden Marketing GmbH
Tourist-Information
Telefon 05 71 / 82 90 65 9
Weitere Infos unter: www.mindenmarketing.de